​INHALIEREN

 


Ein wichtiger Bestandteil der Behandlung von Lungenerkrankungen sind Medikamente. In der Regel werden diese nicht in Tablettenform verabreicht, sondern inhaliert.

Die ersten Medikamente wurden mittels Feuchtinhalationen inhaliert, im weiteren wurden  dann Dosieraerosole und später auch Pulverinhalatoren eingesetzt. 

Bei den Dosieraerosolen empfehlen sich Inhalierhilfen. Hier finden Sie weitere Informationen über:

Vortex-Inhalierhilfe

Volumatic-Inhalierhilfe


Um ein optimales Einüben der Inhalatoren zu gewährleisten bekommen Sie in jeder Sprechstunde und bei den Schulungen die Möglichkeit, mit uns zusammen die Inhaliertechnik zu optimieren. 

Eine zu empfehlende Übersichtsseite zum Erlernen der richtigen Inhaliertechnik finden Sie unter:

http://www.atemwegsliga.de/richtig-inhalieren.html

Bitte bringen Sie jedes Quartal eine Überweisung Ihres Hausarztes sowie immer einen aktuellen Medikamentenplan mit. Möglicherweise verursachen "Nichtlungenmedikamente" Ihre Atembeschwerden!

Bitte beachten Sie auch den Ansagetext unseres Anruf-beantworters. Bitte bestellen Sie Rezepte immer zwei Werktage vor Abholung und holen Sie die Rezepte bitte persönlich ab. Auf E-Mails kann i.d.R. nicht geantwortet werden aus Datenschutzgründen.